Katzenfuttertest: Wildes Land – Taubertalperser

Die Taubertalperser haben mal wieder getestet, heute ist das Futter Wildes Land in der Futterschüssel meiner Fellnasen gelandet.

Das sagt der Hersteller

Wildes Land – Natur pur für Katzen

IMG_4487Wildes Land Nassfutter wird zu 100% aus Rohstoffen aus der Lebensmittelproduktion und ohne Tierversuche hergestellt. Das Nassfutter für Katzen ist ein Alleinfuttermittel und getreidefrei sowie glutenfrei. Es ist frei von Farb-, Aroma- und Konservierungsstoffen.

Die Vorteile von Wildes Land Nassfutter:

– Sehr hoher Fleischanteil und getreidefrei

– Herstellung zu 100% in Deutschland

– Gut für ernährungssensible Katzen mit empfindlicher Verdauung

Folgende Sorten sind erhältlich:

IMG_4490Huhn PUR mit Distelöl:

Zusammensetzung: 70% Huhn (bestehend aus Herz, Fleisch, Leber, Lunge, Hälse), 28,7% Hühnerfleischbrühe, Mineralstoffe, 0,3% Distelöl.

Analyse der Inhaltsstoffe Protein 11,00%, Fettgehalt 6,70%, Rohasche 2,40%, Rohfaser 0,50%, Calcium 0,18% – 0,26%, Phosphor 0,16%- 0,19% *, Feuchtigkeit 79,00%.

Ernährungsphysiologische Zusatzstoffe : Vitamin D3 200 I.E. Zink als Zinksulfat, Monohydrat 15 mg, Mangan als Mangan-II-sulfat, Monohydrat 3 mg, Jod als Calciumjodat, wasserfrei 0,75 mg Selen als Natriumselenit 0,03 mg Taurin 1.500 mg.

IMG_4488Huhn und Lachs mit Cranberries und Distelöl

Zusammensetzung: 50% Huhn (bestehend aus Herz, Fleisch, Leber, Lunge, Hälse), 28,7% Hühnerfleisch- und Lachsbrühe, 18% Lachs, 2% Cranberries, Mineralstoffe, Distelöl 0,3%.

Analyse der Inhaltsstoffe: Protein 10,60%, Fettgehalt 6,50%, Rohasche 2,40%, Rohfaser 0,50%, Calcium 0,18% – 0,26%, Phosphor 0,16%- 0,19% *, Feuchtigkeit 79,00%.

Ernährungsphysiologische Zusatzstoffe: Vitamin D3 200 I.E., Zink als Zinksulfat, Monohydrat 15 mg, Mangan als Mangan-II-sulfat, Monohydrat 3 mg, Jod als Calciumjodat, wasserfrei 0,75 mg, Selen als Natriumselenit 0,03 mgTaurin 1.500 mg.

IMG_4489Rind und Pute mit Distelöl

Zusammensetzung: 35% Rind (bestehend aus Herz, Fleisch, Leber, Lunge), 32% Pute (bestehend aus Herz, Fleisch, Leber, Lunge, Hälse), 28,7% Rind- und Putenfleischbrühe, 2% Cranberries, Mineralstoffe, 0,3% Distelöl.

Analyse der Inhaltsstoffe: Protein 10,70%, Fettgehalt 6,60%, Rohasche 2,40%, Rohfaser 0,50%, Calcium 0,18% – 0,26%, Phosphor 0,16%- 0,19% *, Feuchtigkeit 79,00%.

Ernährungsphysiologische Zusatzstoffe: Vitamin D3 200 I.E.Zink als Zinksulfat, Monohydrat 15 mg, Mangan als Mangan-II-sulfat, Monohydrat 3 mg, Jod als Calciumjodat, wasserfrei 0,75 mg, Selen als Natriumselenit 0,03 mg, Taurin 1.500 mg.

*Der im Futter enthaltene Phosphor stammt aus rein natürlichen Quellen und wird nicht zugesetzt. Dadurch, dass es sich bei den Inhaltsstoffen um Naturprodukte handelt, kann der Wert naturgemäß schwanken. Um Ihrem Tier genügend Calcium zuzuführen und um ein passendes Calcium-Phosphor-Verhältnis einzustellen, wird dem Futter entsprechend Kalzium zugesetzt, da dieses im Fleisch nur in geringem Maße enthalten ist. Folglich ergeben sich die jeweiligen Spannen in den Mengenangaben.


Fütterungsempfehlung

Gewicht der Katze in kg              Futtermenge/Tag

bis 3       bis ca. 250g

3-5         250 – 350g

5-7         350 – 420g

7             ab ca. 420g

Und das sagen die Taubertalperser

IMG_4501Zuerst muss ich mal den Versand von PetsPremium absolut lobend erwähnen. Ich hab noch nie, wirklich noch nie von einem Futterhersteller so toll die Produkte verpackt gehabt. Ich dachte ja schon Leckaland wäre spitzenmässig gewesen – Pustekuchen, PetsPremium hat das wirklich noch getoppt.

So aber nun zum Futter an sich, die Aufmachung, der Geruch absolut in Ordnung. Die Konsistenz ist kompakt aber nicht zu hart/fest. Auch wurde es sofort sehr gut von meinen Flauschenasen angenommen.

Was mir nicht so ganz gefällt ist die Deklaration. Man weiß zwar dass sich die 35% Rind aus Herz, Fleisch, Leber und Lunge zusammensetzen, aber hier wäre eine genauere Angabe wünschenswert.

Auch der Rohascheanteil erscheint mir persönlich ein wenig zu hoch. Mehr über das Futter erfahrt ihr hier, wo ihr es auch erwerben könnt –> Wildes Land

20_PunkteFuttertest_01



Ein Gedanke zu „Katzenfuttertest: Wildes Land – Taubertalperser

  • 14. Juni 2015 um 04:43
    Permalink

    Tachschön :)

    Klasse Bericht und deine Auswertung zu dem test ist in etwa gleich wie meiner. habe das Futter selbst ausprobieren dürfen.

    Die Deklaration gefällt mir übrigens auch nicht ganz, weil nicht ersichtlich ist, wie hoch der Anteil an reinem Muskelfleisch ist und was ich dann doch gerne wissen möchte. Allerdings machen die meisten Hersteller von Katzennassfutter dazu kaum gute Angaben und leider.

    Liebe Grüße von den Quatschkatzen :)

    PS: Klasse Blog und kannte ich bisher nicht. Bin durch Zufall wegen meiner Recherchen zu diesem Futter auf diesen Blog gestoßen. Natürlich habe ich den Blog in meine Liste aufgenommen und schaue nun öfter vorbei. :)

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.