Existenzelle Gedanken von Katzen

Ein Clip über die existenziellen Gedanken von Katzen erobert gerade das Netz. In „Sad Cat Diary“ hat der Buzzfeed-Redakteur und Humorist Jan „Ze“ Frank Bilder der nachdenklich blickenden Haustiere mit melancholischer Musik und poetischen Gedanken untermalt.

So räsoniert anscheinend eine Perserkatze das Erlebnis eines Tages: „Liebes Tagebuch, gestern habe ich eine einfache Anfrage bezüglich der Gartentür gestellt. Aber die Obrigkeit weigerte sich die Tür so lange aufzuhalten bis ich mich entschieden hatte, ob ich rein oder raus will. Aus schierer Boshaftigkeit, wie mir scheint.“

Langeweile, Melancholie, tiefe Gedanken – das ist laut „Ze“ Frank der Kern des Katzenlebens. Und das erzielt Aufmerksamkeit: Fast 5 Millionen Abrufe hat der Clip bereits bei Youtube.

 

Xantara Katzenfutter

Kommentar verfassen