Die richtige Ausstattung für eure Katze – Taubertalperser

Die richtige Ausstattung für eure Katze – Wenn ihr euch dafür entschieden habt, dass ein Kätzchen bei euch einzieht, dann solltet ihr auch entsprechend eure Wohnung katzengerecht einrichten und gestalten. Schließlich sollen sich die Kätzchen ja bei euch wohlfühlen und (gerade in eurer Abwesenheit) nicht langweilen und auf dumme Gedanken kommen.

Ich habe euch hier einige Punkte zusammengefasst, bei den meisten Punkten gibt es weiterführende Beiträge dazu, die ihr euch bevor ihr eure Wahl trefft durchlesen solltet. Denn so manches auch wenn es noch so banal erscheint kann entscheiden über Top oder Flop sein.

Ich werde im Anschluss dieses Beitrages auch ein paar meiner bevorzugten Anlaufstellen nennen. Ihr könnt dort auch kaufen müsst ihr aber nicht. Allerdings könnt ihr hier von meiner positiven Erfahrung profitieren.

Die wichtigste Ausstattung

Ihr wollt ja eure Kätzchen abholen alternativ werden sie gebracht und spätestens beim ersten Tierarzt-Check braucht ihr sie – die Transportbox. Hier gibt es unzählige Modelle, Variationen. Bedenkt bei der Anschaffung bitte das eure Kätzchen groß werden und schwerer. Spätestens dann flucht ihr wenn ihr euch für einen Weidenkorb entschieden habt – verspreche ich euch J So schön und schick sie auch zum ansehen sind – der Tragekomfort ist mit Verlaub äußerst bescheiden.
Ich habe bei meinen Katzen den Sturdi-Bag im Einsatz – einfarbig und in schwarz gibt es diesen preiswert bei Zooplus. Andere Farben und Muster bei …….. die kosten allerdings auch eine Kleinigkeit mehr. (Wer die Wahl hat, hat die Qual)

Wenn ihr kein Auto habt und auf öffentliche Verkehrsmittel angewiesen seid, denkt über einen Katzenwagen nach. Ich habe mich lange damit beschäftigt und ich genieße diese Bequemlichkeit mittlerweile sehr. Ich habe mir vor einiger Zeit eben aus Bequemlichkeit heraus den Pet Stroller angeschafft und wie gesagt, ich genieß das. Produkttest Pet Stroller

zooplus.de
Katzen sind sehr individuell – sehr viele liegen gerne bei uns auf dem Sofa aber zeitweise ziehen sie auch ihre persönlichen Liege- und Schlafplätze vor. Zu diesem Zwecke haben wir hier einige Kissen und Höhlen die sehr gerne genutzt werden.

Der optimale Liegeplatz sollte warm und kuschelig sein, der Katze einen Schutz bieten und der Bezug sollte vorzugsweise waschbar sein. Achtet darauf dass die Liegefläche groß genug ist. Mehrere solcher Körbchen und Höhlen sind natürlich ideal. Das was Katze heute liebt, würdigt sie am nächsten Tag keines Blickes – da sind sie sehr, sehr eigen :-)

Ein sauberer Futter – und Wassernapf sind das  A und O.  Verwendet für jede Katze einen eigenen Fressnapf damit es hier nicht zu Futterneid kommt. Näpfe mit Gumminoppen auf der Unterseite helfen gegen verrutschen. Aber als Unterlage für die Näpfe hat sich auch eine Universalabtropfmatte bei uns bewährt.

Verwendet bitte weder Plastik noch Metallnäpfe hier ist die Gefahr einer Katzenakne gegeben aber auch die richtige Größe des Napfs und Form sind wichtig. Hier in diesem Beitrag habe ich euch so einiges aufgelistet worauf ihr bei der Wahl eures Futternapfes achten solltet. Aus welchem Tellerchen essen wir heute?

Eine Katzentoilette ist ein absolutes MUSS in jedem Haushalt mit Katze. Unwichtig ob die Katze nun eine reine Wohnungskatze oder aber eine Freigängerkatze ist. Stellt die Toilette an einen ruhigen Platz auf. Und es gibt eine Faustregel – immer eine Katzentoilette mehr als Katzen vorhanden sind. Das heißt bei zwei Katzen stellt bitte drei Toiletten auf. Es kann sein, dass ihr das unwahrscheinliche Glück habt eines wieder wegräumen zu können aber dies ist die Ausnahme und nicht die Regel.
Worauf es bei der Katzentoilette noch so ankommt und was zu beachten ist erfahrt ihr in meinem Beitrag „Das richtige Klomanagement bei Katzen

Ein Kratzbaum gehört als Grundausstattung ebenfalls in eine katzengerechte Wohnung. Sollte er fehlen, darf man sich nicht über zerkratze Möbel  oder Tapeten wundern. Eure Katzen benötigen die Möglichkeit sich ordentlich strecken und die Krallen wetzen zu können.

Außerdem ist ein schöner großer Baum mit entsprechenden Liegeflächen eine schöne Aussichtsplattform von dem man die Welt von oben beobachten kann. Ein absolut toller Platz für einen Kratzbaum ist im übrigen im Wohnzimmer vor dem Fenster – da können ihre Kätzchen sowohl das Leben draußen als auch bei euch im Wohnzimmer genussvoll betrachten. Worauf ihr beim Kratzbaum achten solltet und warum es Sinn macht vielleicht ein wenig mehr zu investieren könnt ihr in meinem Beitrag über Kratzbäume nachlesen

Katzengras solltet ihr euren Katzen ebenfalls bereitstellen. Es dient nicht nur zur Versorgung mit Folsäure sondern hilft auch verschluckte Haare wieder heraufzubefördern. Kann schnell selber eingesäät werden oder aber für kleines Geld im nächsten Baumarkt mit Gartencenter gekauft werden. Achtet aber bitte darauf,  dass ihr Gräser mit weichen Rändern (z.B. Weizengräser) verwendet Ansonsten kann sich die Katze Verletzungen im Hals- und Rachenbereich zufügen. „Katzengras notwendig?

Eure Katze ist ein verspieltes Wesen und benötigt daher allerhand an Spielzeug. Es gibt eine riesige Auswahl an Spielmäusen, Fummelbretter, Angeln, Rascheltunneln usw. Bietet euren Katzen vielfältige Beschäftigungsmöglichkeiten, damit es gerade in eurer Abwesenheit nicht zu Unannehmlichkeiten kommt. Aber achtet bitte darauf, Spieleangel etc. nicht unbeaufsichtigt liegen zu lassen – eigentlich alles wo lange Bänder dran sind sollte kritisch gesehen werden – Strangulationsgefahr – leere Papiertüten eignen sich auch ganz famous aber durchtrennt da bitte die Henkel – nichts ist schlimmer als eine Katze die panisch mit einer Papiertüte um den Hals durch die Wohnung läuft und ihr seid nicht da um zu helfen ….

Bürsten, Kämme und Massagehandschuhe zum Entfernen der Haare werden ebenfalls zur Katzenhaltung benötigt. Je nach der Felllänge solltet ihr das passende „Werkzeug“ euch zulegen. Ich selber arbeite zeitweise gerne mit dem FoOlee EASEE aber da ich Langhaarkatzen habe hat sich bei uns ein Greyhoundkamm immer sehr bewährt.

Wenn ihr eurer Katze den Freigang gewähren wollt, aber nicht immer jemand zu Hause ist um die Tür zu öffnen, eignet sich eine Katzenklappe bestens. Diese wird in Türen eingebaut und manche besitzen einen Magnetcode, der die Tür nur für Ihre eigene Katze öffnet. Sehr gute Erfahrungen haben wir mit Staywell gemacht.

Ahhh……fast vergessen vor lauter Tipps geben.

Die Grundausstattung wie Klo, Katzenstreu, Schaufel fürs Katzenklo etc kaufe ich vorzugsweise bei zooplus.de – die liefern relativ rasch und ich sammel da auch jedesmal Bonuspunkte mit denen ich dann immer wieder etwas nettes für die Katzen mir schicken lasse.

Spielsachen kaufe ich bevorzugt mittlerweile bei Schulze Heimtierbedarf oder aber auch bei Amazon. Das ist eine wahre Fundgrube an guten Sachen.

Kämme, Bürsten – ich muss gestehen, die kaufe ich meist bei Ausstellungen oder Heimtiermessen, da bin ich so eher der „Lass mich dich mal antatschen“-Tante. Das Werkzeug muss nicht nur optimal zu den Katzen sein sondern auch mir gut in der Hand liegen.

Ich hoffe ich habe euch in Bezug auf Ausstattung doch den einen oder anderen Ratschlag geben können.