Katzenfutter im Test: Daily Choice – Nassfutter – Taubertalperser

Daily Choice – das neue Nassfutter, das exklusiv bei Pets Premium erhältlich ist mussten wir natürlich auch sofort testen als wir es mitbekommen haben. Klar, oder?

War ja auch klar, dass wir nicht nur ein Nassfutter uns bestellten sondern mehrere verschiedene. Wenn schon eine Lieferung kommt, dann soll sich dies doch auch lohnen, oder?
Das neue Nassfutter Müllers Naturhof habe ich euch die Tage ja schon vorgestellt, nun zeige ich euch eine weitere neue Sorte die ihr bei Pets Premium bekommt.

Das sagt der Hersteller zu daily choice

daily choice, Katzenfutter, unabhängiger Futtertest, Taubertalperser, Katzenblog, neutral,Das daily choice Nassfutter Fleischmenü liefert Ihrer Katze eine getreidefreie Mahlzeit mit purem Fleischgenuss. Durch einen besonders hohen Fleischanteil von 70% frischem Fleisch und Innereien bietet das Katzenfutter ein besonderes Geschmackerlebnis. Auf getreidehaltige Kohlehydrate wird dabei bewusst verzichtet, um Allergien zu vermeiden. Dank den hochwertigen Inhaltsstoffen ist das Futter besonders gut verträglich und weist eine hohe Akzeptanz auf. Hochwertiges Leinöl sowie Mineralstoffe ergänzen die ausgewogene Rezeptur.

Die Produkte von daily choice werden zu 100% in Deutschland produziert und stellen ein hochwertiges Alleinfuttermittel für ausgewachsene Katzen aller Rassen dar. Dabei wird viel Wert auf Regionalität und kurze Transportwege gelegt. Das Futter ist frei von Zucker sowie chemischen Farb- und Konservierungsstoffen und wird ohne Tierversuche hergestellt. Die ausgewogenen Rezepturen ohne Gluten und Getreide sorgen für eine hohe Akzeptanz und leichte Verdaulichkeit. daily choice – Jeden Tag die beste Wahl.

Das Nassfutter von daily choice im Überblick:
  • 100% in Deutschland hergestellt
  • Pures Fleisch und Innereien
  • Mit hochwertigem Leinöl
  • Hoher Fleischanteil (70%)
  • Getreidefreie Rezeptur
  • Optimale Verträglichkeit
  • Ohne Tierversuche
  • Ohne chemische Farb- und Konservierungsstoffe

Folgende Sorten daily choice haben wir hier getestet

daily choice, Katzenfutter, unabhängiger Futtertest, Taubertalperser, Katzenblog, neutral,daily choice – Nassfutter – Fleischmenü mit Huhn (getreidefrei)

Zusammensetzung: Huhn (30 %), Muskelfleisch, Herz, Lunge, Leber, Innereien, Schlund, Schwarten, Brühe, Mineralstoffe (1 %), Leinöl (0,2 %). Fleisch und Innereien: 70 % gesamt

Analyse der Inhaltsstoffe: Rohprotein 10,5%, Rohfett 5,9%, Rohfaser 0,3%, Rohasche 2,5%, Feuchtigkeit 80%

Ernährungsphysiologische Zusatzstoffe je kg: Vitamin D3 200 I.E. , Zink (als Zinksulfat, Monohydrat) 25 mg, Mangan (als Mangan-II-Sulfat, Monohydrat) 1,4 mg , Jod (als Calciumjodat, wasserfrei) 0,75 mg, Taurin 1.500 mg

daily choice, Katzenfutter, unabhängiger Futtertest, Taubertalperser, Katzenblog, neutral,daily choice – Nassfutter – Fleischmenü mit Rind (getreidefrei)

Zusammensetzung: Rind (30 %), Muskelfleisch, Herz, Lunge, Leber, Innereien, Schlund, Schwarten, Brühe, Mineralstoffe (1 %), Leinöl (0,2 %). Fleisch und Innereien: 70 % gesamt

Analyse der Inhaltsstoffe: Rohprotein 10,4%, Rohfett 6,3%, Rohfaser 0,3%, Rohasche 2,1%, Feuchtigkeit 80%

Ernährungsphysiologische Zusatzstoffe je kg: Vitamin D3 200 I.E. , Zink (als Zinksulfat, Monohydrat) 25 mg, Mangan (als Mangan-II-Sulfat, Monohydrat) 1,4 mg , Jod (als Calciumjodat, wasserfrei) 0,75 mg, Taurin 1.500 mg

daily choice, Katzenfutter, unabhängiger Futtertest, Taubertalperser, Katzenblog, neutral,daily choice – Fleischmenü mit Ente (getreidefrei)

Zusammensetzung: Ente (30 %), Muskelfleisch, Herz, Lunge, Leber, Innereien, Schlund, Schwarten, Brühe, Mineralstoffe (1 %), Leinöl (0,2 %). Fleisch und Innereien: 70 % gesamt

Analyse der Inhaltsstoffe: Rohprotein 10,4%, Rohfett 5,8%, Rohfaser 0,3%, Rohasche 2,5%, Feuchtigkeit 80%

Ernährungsphysiologische Zusatzstoffe je kg: Vitamin D3 200 I.E. , Zink (als Zinksulfat, Monohydrat) 25 mg, Mangan (als Mangan-II-Sulfat, Monohydrat) 1,4 mg , Jod (als Calciumjodat, wasserfrei) 0,75 mg, Taurin 1.500 mg

daily choice, Katzenfutter, unabhängiger Futtertest, Taubertalperser, Katzenblog, neutral,daily choice – Nassfutter – Fleischmenü mit Lachs (getreidefrei)

Zusammensetzung: Lachs (30 %), Muskelfleisch, Herz, Lunge, Leber, Innereien, Schlund, Schwarten, Brühe, Mineralstoffe (1 %), Leinöl (0,2 %). Fleisch und Innereien: 70 % gesamt

Analyse der Inhaltsstoffe: Rohprotein 10,2%, Rohfett 5,5%, Rohfaser 0,3%, Rohasche 2,5%, Feuchtigkeit 80%

Ernährungsphysiologische Zusatzstoffe je kg: Zink (als Zinksulfat, Monohydrat) 25 mg, Mangan (als Mangan-II-Sulfat, Monohydrat) 1,4 mg, Jod (als Calciumjodat, wasserfrei) 0,75 mg, Taurin 1.500 mg

Fütterungsempfehlung / Dosierung

Empfohlene Futtermenge in g/Tag:

Gewicht der Katze Futtermenge
bis 3kg bis zu 210g
3 – 5kg 210 – 300g
5 – 7kg 300 – 380g
ab 7kg ab 380g

Die angegebene Futtermengen sind Richtwerte und sollten an Alter, Rasse und Aktivität der Katze angepasst werden. Die tägliche Futtermenge sollte auf zwei Mahlzeiten verteilt werden.

Bitte stellen Sie Ihrer Katze stets frisches Wasser bereit und füttern Sie das Futter bei Zimmertemperatur.

Das sagen die Taubertalperser zu daly choice

daily choice, Katzenfutter, unabhängiger Futtertest, Taubertalperser, Katzenblog, neutral,Äh pühh……. schwierig, echt schwierig dieses Futter. Positiv anzumerken ist auf jeden Fall der äußerst geringe NFE-Gehalt und der Verzicht auf Kohlehydrate womit dieses Futter auch für Diabetes-Katzen geeignet wäre.

Aber die Deklaration ist äußerst unpräzise. Ich weiß zwar, dass von der namensgebenden Sorte 30% des Tieres enthalten sind und insgesamt der Anteil an Fleisch und Innereien auf 70% beläuft, aber genaueres weiß ich nicht. Außer das Muskelfleisch, Herz, Lunge. Leber sowie Schlund und Schwarte verarbeitet wurden.

Es kann sich die Deklaration so gestalten

Fleisch 30% (Rind) – Muskelfleisch 15% (Tierart unbekannt) – Herz 12% (Tierart unbekannt) – Lunge 5% (Tierart unbekannt)  – Leber 3% (Tierart unbekannt)  – Innereien 3% (Tierart unbekannt)  – Schlund 2% (Tierart unbekannt)

aber auch so

Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse vom Rind 30% – Muskelfleisch 8% (Tierart unbekannt)- Herz 7% (Tierart unbekannt)  – Lunge 7% (Tierart unbekannt)  – Leber 6% (Tierart unbekannt)  – Innereien 6% (Tierart unbekannt) – Schlund 6% (Tierart unbekannt)

Bei beiden Varianten würde ich hier auf einen Anteil an Fleisch und Innereien von 70% kommen.

Was auch bei der Deklaration auffällt, dass man hier zu einem Leber und Lunge separat aufführt und dann noch einmal zum Wort „Innereien“ greift, dies kann nun alles Mögliche sein angefangen von Magen und Nieren bis hin zum Darm.

Dass nun Schlund und Schwarte nicht die hochwertigsten Produkte sind, die man so beim Tierfutter einsetzen kann, brauche ich wohl nicht explizit erklären auch wenn diese durchaus von den Katzen verwertet werden können. Also nicht total nutzlos, nur äußerst preiswert.

Interessant ist aber, dass hier auf die üblichen Ballaststoffe in Form von Karotten oder ähnlichen verzichtet was sich auch beim NFE-Gehalt bemerkbar macht der zwischen 0,8 und 1,5 liegt.

Die Fütterungsempfehlung dürfte geringfügig zu hoch sein bei 103,86 kcal auf 100 Gramm des Futters. Aber hier sollte man bei einer Ayce-Fütterung (all you can eat) wie wir es bei uns im Hause praktizieren darauf vertrauen, dass die Katzen genau wissen wieviel sie brauchen um satt zu sein.

Im Übrigen eine ganz interessante Fütterungsmethode. Wir praktizieren dies seit mehreren Jahren erfolgreich hier bei uns und die Angst, dass unsere Katzen fett werden erwies sich als total unbegründet.

Anfangs haben sie „reingehauen“ wie die Scheunendrescher mit dem Ergebnis das sie dann mal kurz das Futter sich noch mal durch den Kopf gehen haben lassen.

Aber als sie merkten es steht immer ausreichend Futter zur Verfügung hat sich das sehr gut eingependelt und sie fressen dann wenn sie Hunger haben.

Wir haben auch ganz normale Gewichtsschwankungen während eines Jahres – im Sommer sind sie eher schlank, im Herbst werden sich Reserven angefuttert, die dann gegen das Frühjahr hin wieder verschwinden.

Also setzt eure Katzen nicht auf Diät wenn sie im Winter mopsig sind, dass „verwächst“ sich spätestens im  Frühjahr wieder.

Die Akzeptanz war ganz okay und auch über die Kotabsatzmenge und Konsistenz konnte man nicht meckern. Die Fütterungskosten bei dem aktuellen Preis liegt bei 1 Euro/Tag für eine 5 kg Katze, was für den einen oder anderen durchaus interessant sein dürfte.

Erhältlich ist dieses Futter bei Pets Premium *.

14 - Katzenfuttertests

* Ich nutze Partnerlinks (Was sind Partnerlinks?)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.