Weihnachtsgrüße der Taubertalperser

Liebe Leser dieses Blogs, liebe Freunde

auch dieses Jahr wollen wir es nicht verabsäumen, bevor wir uns in die wohlverdiente Weihnachtspause begeben, euch einen kleinen Jahresrückblick zu geben.

Eigentlich kommt es mir wie gestern vor als ich die letzten Weihnachtsgrüße für euch hier verfasst und kurze Zeit später auf dem Balkon stand, um das neue Jahr zu begrüßen.

Was hatten wir doch für Hoffnungen für das neue Jahr. Corona sollten wir halbwegs im Griff haben also was sollte da schon noch groß kommen.

Ja Pustekuchen mit Putin und seinen Einmarsch in die Ukraine konnte doch keiner rechnen. Krieg mitten in Europa. Ein seltsames Gefühl. Es gibt immer auf der Welt irgendwo Krieg und daran hatten wir uns schon gewöhnt aber das dieser quasi vor unserer Haustüre stattfindet hat nun doch eine ganz andere Dimension.

Herausforderungen beruflich und privat

Dies stellte uns privat wie auch beruflich vor absolut neue Herausforderungen

War die Beschaffung diverser Teile durch diverse Lockdowns und dem eingeschränkten Seeverkehr schon eine gewaltige Herausforderung verschärfte sich dies mit dem Kriegsausbruch dramatisch.

Aktuell bekommen wir in der Firma Auftragsbestätigungen mit Lieferterminen in 2024 für Elektrokomponenten.

Erze und Stahl – wusstet ihr das hier die Ukraine ausgesprochen reich ist. Sie haben nicht nur riesige Weizen- und Sonnenblumenfelder, sondern sind reich an Bodenschätze für die Stahlproduktion. Aber auch in Russland gibt es sehr große Erzgebiete. Durch Sanktionen, der nicht mehr Lieferfähigkeit der Ukraine kommt es hier zu einer entsprechenden Verknappung. Und man sollte es nicht für möglich halten in welchen Bereichen sich das auswirkt. Stichwort – Katzenfutterdosen.

Dieses hat sich in diesem Jahr verteuert, aber angesichts der Begleitumstände nicht verwunderlich. Es sind ja nicht nur die Rohstoffpreise in die Höhe gegangen, sondern auch noch die Energie- und Personalkosten.

Save pets of ukraineBrummhummelchen in Action

Anfang Januar zog offiziell nach ihrer Giardien-Behandlung das Brummhummelchen bei uns ein und stellte unser Leben komplett auf den Kopf. Sie lernte sehr schnell und brachte richtig Schwung ins Leben der Zottelyetis.

Und nein, ganz einfach war es nicht und es gab da schon mal einen Kratzer auf der Nase, aber der war rasch vergessen und weiter ging es mit der „wilden Jagd“ durchs Wohnzimmer, übers Sofa rauf auf den Kratzbaum und den Schrank.

Ja Langeweile kommt, seit die Kleine bei uns eingezogen ist, nicht mehr auf und wir sind ganz froh, dass wir ihr Leben verbessern und retten konnten.

Flower FuzzplayUnd ich konnte euch mit unzähligen großartigen Fotos der Kleinen mitnehmen und begeistern.

Nur Anfang nächsten Jahres wird sie ein wenig zornig werden, die Tierärztin wird wieder ein Loch in sie reinmachen aber dies nur damit ihre Grundimmunisierung abgeschlossen ist.

Ich vermute aber spätestens am Abend, wenn wir zu Bett gehen, wird sie mir verziehen haben und sich so wie das ganze Jahr über in meine Arme einkuscheln und selig einschlafen und von neuen Abenteuern träumen.

Die Interzoo & Heimtiermessen

Es war für uns ein Jahr voller Emotionen und wir sahen uns nicht nur einmal einem Wechselbad der Gefühle ausgesetzt. 

Aber es war auch ein anstrengendes Jahr – unzählige Beiträge gingen dieses Jahr online über Tests – Katzenfutter, Katzenstreu und auch viele neue Produkte, die wir für euch anlässlich der Interzoo in Nürnberg entdeckten, aber auch viele neue informative Beiträge rund um unser Lieblingsthema Katze.

Und man sollte meinen es sind bereits alle Themen durch, mitnichten – ich habe noch so viele Ideen, die ich umsetzen möchte – nur die Tage sind immer so kurz und werden von meinem eigentlichen Job (also in dem ich Geld verdiene) unterbrochen 😊

Interzoo NürnbergUnd als wäre es das schon gewesen – ich kann doch nicht wirklich bei den größten Heimtiermessen im südlichen Raum fehlen und so besuchte ich natürlich auch noch die Heimtiermesse im Rahmen der Consumenta, in Karlsruhe die TierischGUT, sowie in Stuttgart die ANIMAL, um darüber zu berichten.

Ihr merkt, Langeweile kam hier absolut nicht auf, ganz im Gegenteil :-)

Kastration ist Tierschutz!

Tierschutz hat viele Gesichter und eines davon ist sicher die Kastration von Streunerkatzen, um weiteres Leid und Elend zu verhindern.

So haben wir dieses Jahr mit Unterstützung des Tierheims Bad Mergentheim eine Kastrationsaktion gestartet. Teilweise mit Lebendfallen wurden Streunerkatzen eingefangen und zügig zum Tierarzt gebracht, wo sie umgehend kastriert wurden.

Besondere Produkttest-Highlights

Dieses Jahr haben wir auch wieder einige Produkte euch vorstellen dürfen. Und da ist doch so das eine oder andere Highlight dabei.

Besonders angenehm überrascht waren wir vom Catrub. Ich hatte diesen schon einige Zeit davor gesehen und stand dem Teil eher ablehnend gegenüber. Tja, nur die Ausführung und die Begeisterung unserer Katzen überzeugten mich dann doch von diesem Teil.  Ein langgehegter Traum ging dieses Jahr auch in Erfüllung und wir durften eine elektrische Katzentoilette von Petree testen, was hier im Hause doch für den einen oder anderen Heiterkeitsausbruch sorgte.  Und unglaublich faszinierend fanden unsere Katzen auch die Filzmöbel von Fuzzplay. Ihre Begeisterung für diese Teile ist nach wie vor ungebremst und C.O. liebt es noch immer durch den Tunnel zu fetzen.

Weihnachten

Bei uns kehrt nun Ruhe ein

Aber nun kehrt Ruhe ein und es ist an der Zeit sich zurückzulehnen und einfach nur mal die Zeit mit dem, was man liebt zu genießen.

Hier ein großes Dankeschön an alle Beteiligten, die dazu beigetragen haben, dass dieses Jahr trotz der Umstände ein wunderbares, interessantes Jahr wurde.

Fuzzplay, TaubertalperserEin Dankeschön an euch meine lieben, treuen Leser, meine Freunde bei Facebook die mir immer wieder die eine oder andere Inspiration für neue Beiträge liefern.

Und nicht zu vergessen ein Dankeschön an meinen Mann, der mich unterstützt und sehr oft hintenansteht, weil ich noch „rasch“ was recherchieren oder hier schreiben will. Oder mir schwere Pakete hoch ins Fotostudio schleppt damit ich den Inhalt fotografieren kann 😊

Macht es euch gemütlich auf eurem Sofa inmitten derer, die ihr liebt und denkt an die schönen Dinge, die ihr schon gemeinsam erlebt habt und die ihr noch erleben werdet

In diesem Sinne wünschen wir euch ein wunderschönes Weihnachtsfest, ohne Stress und Hektik aber dafür mit viel mehr Zeit für euch :-)

Und falls ihr noch ein spontanes Geschenk für jemanden sucht, vielleicht wäre eine Wildkatzenpatenschaft das richtige?

In diesem Sinne wünschen wir euch

Gesegnete Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr, möge dies besser werden als das diesjährige!

 

 

 

Nachsatz: Ich glaube ich habe auch nächstes Jahr wieder die eine oder andere Überraschung für euch hier in unserem Blog :-)

 

Die schönsten Erinnerungen sind stets Erlebnisse,

für die man sich Zeit genommen hat.

Ich weiß genau, dass ich immer durchs Leben gehetzt bin,

zu viel Ungeduld und Rastlosigkeit im Gepäck gehabt,

zu viele Chancen verpasst,

zu viele wertvolle Menschen

im aufgewirbelten Staub übersehen habe.

(Charles Kuralt)


Hat dir dieser Beitrag gefallen und du möchtest auch in der Zukunft keine tollen Tipps zur Katzenhaltung oder interessante Produktempfehlungen verpassen?
Abonniere einfach unseren Blog und erhalte die neuesten Beiträge einfach direkt in den Mailfach.

Gerne darfst du auch unsere Beiträge mit anderen Katzenliebhabern teilen.




Partnerlinks



2 Gedanken zu „Weihnachtsgrüße der Taubertalperser

  • 23. Dezember 2022 um 15:14 Uhr
    Permalink

    Liebe Andrea und liebe Taubertalperser, Euch alle auch ein wunderschönes Weihnachtsfest und alles erdenklich Gute für 2023. Ich freue mich schon jetzt auf viele weitere Tests und andere Geschichten. In der letzten Zeit ist mir die Geschichte von Brummhummelchen sehr ans Herz gegangen und Ja, überall gibt es Brummhummelchen und man kann nur jedem von Herzen danken, der eins aufnimmt oder zwei oder drei …

    Bis ins nächste Jahr, schnurrige Grüße
    Polly und Andrea

    Antwort
  • 23. Dezember 2022 um 19:16 Uhr
    Permalink

    Liebe Andrea, ich verfolge Deinen Blog schon seit einiger Zeit und ich freue mich immer wieder darauf :-)
    Ich wünsche Dir und Deinem Mann auch eine ruhige schöne Weihnachtszeit mit Deinen Persern und dem süßen Brumhummelchen <3
    Ich hatte mir auch eine ruhige Weihnachtszeit gewünscht mit meinen Miezchen…..
    Aber seit Ende November steht meine Welt katzenmäßig hier leider völlig auf dem Kopf :-( :-( :-(
    Ich hab gesehen – Du bist auch auf Facebook……
    Schau bitte mal auf meinem Profil auf den öffentlichen Beiträgen……
    Es ist einfach nur grauenvoll, was da passiert ist und ich versuche zu helfen, was irgendwie möglich ist……..
    Hier wohnen zwei Nackis und zwei Fellis und allen geht es gut –
    aber dort in dieser Wohnung muß seit Jahren schon das absolute Grauen geherrscht haben :-( :-(
    Bitte scroll Dich mal rückwirkend bei mir durch……..

    https://www.facebook.com/elke.weber.75685

    Liebe Grüße an Dich – vielleicht kannst Du es ja irgendwie auch teilen –
    oder irgendwie auch in deinem Blog verarbeiten…….
    Es geht nicht nur um Nackis – auch ganz viele Fellkatzen sind ja von diesem Grauen betroffen :-( :-( :-(
    Mir persönlich geht es gerade um die Sphynx-Katzen, die wirklich so extrem leiden mußten……
    Er war ja mal DER Superzüchter für Sphynx-Katzen……. :-( :-(
    Ich unterstütze, wo es nur geht – ich teile, ich werbe – es ist einfach nur grauenvoll :-( :-(
    Eine der Fell-Miezchen war hoch schwanger und hat bei den Katzenschutzfreunden jetzt ihre Babies bekommen – GsD ist alles gut gegangen……
    Bitte guck Dich da mal durch……
    Vielleicht kannst Du mit Deiner Reichweite da auch unterstützen….
    Daaaaankeeee <3 <3
    Liebe Grüße,
    Elke

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert